Wie weit

Zwischen Deinen Worten, liegt die Welt noch
Unentdeckt
Und mitten drin ein Mädchen,
irgendwo und überall
auf Wegen, die Du noch nicht kennst,
folgt sie Dir still und leise
wartet auf ein Zeichen nur
irgendwo und überall

Wie weit Du gehen wirst
Liegt in Deiner Zuversicht
Das Kind in Dir verfehlt Dich nicht
Verwunschen wie ein Sonnenlicht

Wo Gedanken enden und Gefühl zur Wahrheit wird
Wo sich nichts verleugnen lässt
Irgendwo und überall
Was Dich hält und was Dich quält
Und Dir nachts den Schlaf raubt,
was Dich nicht vergessen lässt
irgendwo und überall

Wie weit…
  
Wie weit…

Erinnerung holt Dich zurück, wohin Dein Blick sich  dreht,
weil das Einzige, das Einzige, was wirklich zählt,
wenn Lebendigkeit Dich trägt

 

Songtexte:

1. Ich will leben
2. Seidenweicher Faden
3. Ich bin
4. Wie schön Frau zu sein
5. Verbundenheit
6. Achtsamkeit
7. Weil es mir gut geht
8. Unterwegs
9. Pause
10. Wenn Du nein sagen willst
11. Wie weit

Herzkraft - Ute Ullrich
Herzkraft
Herzkraft - Ute Ullrich
Ute Ullrich
 

HerzkraftMal sanft, mal kraftvoll

„Raus aus dem Kopf, hinein ins Herz“, das ist der Leitfaden des 2. Albums ‚“Herzkraft“, der sich durch 12 neue Songs, mal sanft, mal kraftvoll zieht.

weiter lesen