Weil es mir gut geht

Wer weiß schon, wie´s morgen geht
Vergangenheit nicht noch mal gelebt
Wo Lethargie fest am Leben klebt
Und selbst die Luft zum Atmen fehlt.
Wer weiß schon, wie´s morgen steht
Und gestern früh ist jetzt auch zu spät
Welcher Weg führt Dich oder mich
Und wer bestimmt mein Lebenslicht

Alles liegt im Hier und Jetzt
Alles was im Leben lohnt
Soviel Raum für Augenblick
Weder vor oder noch zurück

Weil es mir gut geht
Und weil ich will und werd
Weil ewig warten zuviel ist
Und dieses Leben zählt
Weil mit dem 1. Schritt, sich meine Welt verdreht
Und besser spät als nie und nie umsonst gelebt

Ausreden stehn wie ein Mauerspalier
Ach hätt ich doch, was ist wenn ich verlier
Vielleicht morgen oder irgendwann dann
Fang ich mal zu leben an
Fabelhaft im Verdrängen und Flieh`n
Jahr um Jahr seh ich vorüber ziehn
Doch ewig warten liegt mir auch nicht im Sinn
Und ich fang es endlich an

Alles liegt im Hier und Jetzt...

Weil es mir gut geht

 

Songtexte:

1. Ich will leben
2. Seidenweicher Faden
3. Ich bin
4. Wie schön Frau zu sein
5. Verbundenheit
6. Achtsamkeit
7. Weil es mir gut geht
8. Unterwegs
9. Pause
10. Wenn Du nein sagen willst
11. Wie weit

Herzkraft - Ute Ullrich
Herzkraft
Herzkraft - Ute Ullrich
Ute Ullrich
 

HerzkraftMal sanft, mal kraftvoll

„Raus aus dem Kopf, hinein ins Herz“, das ist der Leitfaden des 2. Albums ‚“Herzkraft“, der sich durch 12 neue Songs, mal sanft, mal kraftvoll zieht.

weiter lesen